Holger Dankelmann - Die Fotolinsen

Direkt zum Seiteninhalt
Teilnehmersteckbrief
Fotoprojekt “Dramatisches schwarz-weiß”




• Fotografischer Lebenslauf

Ich bin vor ca. 6 Jahren über eine Gestaltungstherapie von der Malerei zur Fotografie gewechselt. Anfangs noch mit einer Samsung-Kompaktkamera, dann aber baldiger Wechsel zu einer digitalen Spiegelreflex (Canon 650D) mit diversen Objektiven. Nach über einem Jahr wurde mir es einfach zu schwer, alles im Rucksack mitzuschleifen und ich wechselte wieder. Dieses Mal in das spiegellose Lager. Ganz genau war es eine Olympus OM-D E-M10. Auch hier konnte man neben diversen Festbrennweiten auch zwei Teleobjektive im Fotorucksack finden. Durch einen glücklichen Um-stand, konnte ich diese Kamera nach einigen Monaten gegen die Olympus OM-D E-M5 Mark II eintauschen. Außer dem Kit-Objektiv konnte ich die anderen mit übernehmen. Ich bin jetzt etwas über drei Jahre mit dieser Kamera nun unterwegs und bin glücklich damit.
  
• Meine derzeitige Ausrüstung

Wie schon beschrieben besitze ich ja die Olympus OM-D E-M5 Mark II. Doch auch hier waren die diversen Objektive eher eine Last als Sinnvoll. Also habe ich alle Objektive verkauft und fotografiere seit über 2 Jahren nur noch mit einem Objektiv (Olympus 12-40mm F2.8 Pro). Deswegen auch mein Slogan „Ein Mann, eine Kamera, ein Objektiv, viele Möglichkeiten."
Zwischenzeitlich interessiere ich mich auch für die analoge Fotografie. Hier warten gerade drei Kameras auf ihren Einsatz. Da wäre zum einen eine russische Zorki 4, eine Minolta ST100 und eine Leica R4. Alle sind mit unterschiedlichen Filmen bestückt und warten auf ihren Einsatz.

• Mein Lieblingsobjektiv

Ist eindeutig das Olympus 12-40mm F2.8 Pro. Es deckt für mich alles ab, was ich so fotografiere.

• Mein Lieblingsmotiv

Da muss ich natürlich meinen kleinen Teddy erwähnen, der immer wieder zum Einsatz kommt.

• Ich fotografiere gerne, weil…

es für mich neben der Freude am Foto auch eine therapeutische Wirkung hat. Das hier auszuführen würde den Rahmen sprengen. Wer mehr wissen möchte, schreibt mich einfach an.

• Was erwartest du von dem Fotoprojekt?

Erst einmal viel Spaß und natürlich auch die Herausforderung. Ein Bild in einer Woche, hört sich nicht viel an. Kann aber durchaus schwer werden, wenn die passende Idee fehlt. Aber ich lasse mich einfach überraschen. Ich bin gespannt wie meine Mitstreiter das Projekt angehen und umsetzen werden. Ein Thema und 7 verschiedene Ansätze wird es geben, da bin ich mir sicher. Es wird eine tolle Zeit, mit tollen Ergebnissen. Da bin ich mir sicher!


Meine Webseite, bzw. meine Bilder und Texte von mir findet ihr unter https://www.detailbilder.de

Bei Facebook, Twitter und Instagram findet ihr mich unter den Namen "detailbilder" oder Holger Dankelmann

Detailbilder
Zurück zum Seiteninhalt